Wechsel auf Winterreifen: Vereinbaren Sie einen Termin mit uns, online oder telefonisch.

Im neuen TÜV-Report: Opel Insignia und Opel Adam sind Klassenbeste

10.11.2020

News: Im neuen TÜV-Report: Opel Insignia und Opel Adam sind Klassenbeste

Welchen kaufen, worauf achten? Wer sich für ein gebrauchtes Auto interessiert, sollte dessen Vorgeschichte kennen. Aber auch ein Blick in die Statistik lohnt sich. Denn sie beweist, dass einige Autos anfälliger für Mängel sind als andere. Der jährliche TÜV-Report fasst die Ergebnisse von 8,8 Millionen Hauptuntersuchungen zusammen und zeigt dadurch, welche Stärken und Schwächen in den einzelnen Autos stecken.

Im TÜV-Report 2021 sind zwei Fahrzeuge aus dem Hause Opel ganz vorne mit dabei:

  • Bester Kleinstwagen: Opel Adam
    Ihn gibt es inzwischen ausschließlich als Gebrauchtwagen, denn im Mai 2019 lief der letzte Adam in Eisenach vom Band. Schon im Vorjahr schnitt er beim TÜV unter den Minis am besten ab. Insbesondere Fahrwerk und Beleuchtung überzeugen, außerdem sind auch ältere Autos weitgehend rostfrei.
  • Bestes Auto der Mittelklasse: Opel Insignia
    Nur 2,2 Prozent aller Insignia zeigen bei der ersten HU erhebliche Mängel (Gesamtdurchschnitt aller Fahrzeuge: 5,5 Prozent), 96,1 Prozent hingegen kommen mängelfrei durch die HU.

Opel der Zuverlässige

Damit steht fest: Der Opel Adam und das Flaggschiff Insignia sind die Mängelzwerge in ihren Fahrzeugklassen. Der Adam dominiert im neuen TÜV-Report wie im Vorjahr das Segment der zwei- bis dreijährigen Minis mit einer durchschnittlichen Quote der erheblichen Mängel von nur 3,7 Prozent. Noch weniger haben die TÜV-Prüfer bei den Hauptuntersuchungen am Opel-Flaggschiff zu beanstanden. Der Insignia ist nicht nur spitze in der Mittelklasse, er holt sich auch die Silbermedaille in der Gesamtwertung. Mit einer Mängelquote von 2,2 Prozent wird der Insignia lediglich vom Mercedes GLC (1,7 Prozent) knapp geschlagen.

„Erfreulich ist, dass es mit dem Opel Insignia das Mittelklassemodell eines Volumenherstellers aufs Treppchen geschafft hat“, sagt Joachim Bühler, Geschäftsführer des TÜV-Verbands. „Der neue TÜV-Report belegt wieder unser hohes Qualitätsniveau – vom Flaggschiff bis zum Kleinwagen. Dabei sind wir ständig bestrebt, die Kundenzufriedenheit in allen Bereichen weiter zu steigern. Für unsere Fahrzeuge gilt mehr denn je unser jahrzehntelanges Werbemotto – Opel der Zuverlässige“, erklärt Opel Deutschland-Chef Andreas Marx.

Über den unabhängigen TÜV-Report

Der TÜV-Report ist seit 1972 eine unabhängige Quelle für Verbraucher, wenn es um den technischen Zustand der Fahrzeuge in Deutschland geht. Aufgeführt sind die Stärken und Schwächen einzelner Modelle in unterschiedlichen Altersklassen. Für den TÜV-Report 2021 sind rund 8,8 Millionen Hauptuntersuchungen ausgewertet worden. Zwischen Juli 2019 und Juni 2020 wurden dabei 228 verschiedene Fahrzeugmodelle untersucht.



News: Im neuen TÜV-Report: Opel Insignia und Opel Adam sind Klassenbeste (10.11.2020)
News: Im neuen TÜV-Report: Opel Insignia und Opel Adam sind Klassenbeste (10.11.2020)


Weitere News:

Alle News anzeigen