Taximesse Köln: Kunden parken um auf Opel

20.11.2014

Die Opel Bilanz anlässlich der Taximesse in Köln kann sich sehen lassen. Der neue Vivaro als Schülertransporter war der Star des Opel Stands und die beiden hochwertig ausgestatteten Taximodelle Zafira und Insignia Sports Tourer verkauften sich hervorragend. „Das war aber noch nicht alles“, strahlte Kai Rosselnbruch vom Autohaus Bauer in Köln und zeigt auf seinen vollen Schreibtisch, „hier sind noch Aufträge für ein Vivaro Taxi, einen Movano Trabus als Rolli Bus, ein Safira Tourer Taxi und zwei Aufträge für den Vivaro Schulbus.“ Weitere Angebote für Vivaro, Zafira Tourer und Insignia sind in Bearbeitung.

Erfreulich war dabei die hohe Eroberungsrate, denn der überwiegende Teil der Fahrzeuge ging an Kunden die zuvor Fremdfabrikate gefahren sind. Ob Adaptives Fahrlicht AFK+, Geschwindigkeitsregler, das Parkassistenzpaket mit Totem-Winkel-Warner oder die Frontkamera mit Abstandsanzeige und Kollisionswarner: Es traf den Geschmack der anspruchsvollen Taxifahrer. „Umparken im Kopf war auf der Messe erlebbar. Die hohe Qualität unserer Produkte und ein neues positives Markenbild wurden uns von den Interessenten vielfach zurückgemeldet“, resümierte Michael Reitz, Leiter Gewerbekunden. Und Interessenten gab es genügend. Die ausgestellten Modelle waren während der beiden Messetage ständig belegt und mit rund 450 Kundenkontakten waren die Opel Kollegen vom Vertrieb gut ausgelastet.





Weitere News:

Alle News anzeigen